Logo

Aktuelles Aktuelles

Tudorf Helau 2016

IMG_0536Am 04. Februar war es endlich wieder soweit. In unserer Schule stand die alljährliche Karnevalsfeier auf dem Programm. 

Die ersten beiden Stunden verbrachten die einzelnen Klassen damit, sich gegenseitig in ihren tollen Kostümen zu bewundern und Spiele zu spielen.

In vielen Klassen gab es auch die herrlichsten Frühstücksbuffets, die viele fleißige Hände vorbereitet hatten. 

Nach der großen Pause holte dann Frau Wiesing mit ihrem Akkordeon die einzelnen Klassen zur großen Polonaise durch das Schulgebäude ab.

Anschließend gab es noch ein tolles Programm im Foyer:

Die ersten Klassen sangen für uns das „Lied über mich“. Die zweiten Klassen hatten ein Lied zum Thema „Karneval“ eingeübt und präsentierten noch den englischen Bewegungssong „The clever racoons“, bevor uns dann die Klasse 3a mit einem Tanz verzauberte und die Klasse 3b unseren Schulleiter Herrn Finke in dem lustigen Sketch „Die Ruderer“ aufs Korn nahm.

Zum Abschluss führten die beiden vierten Klassen einen fetzigen Tanz vor.

Danach ging es noch einmal in die Klassen zum weiterfeiern und Aufräumen, bis es dann für viele endlich zum „Lütkern“ weiterging....

 

Lesewoche 2016

VWB Klasse 4Unsere diesjährige Lesewoche fand vom 7.3.-11.3.2016 parallel zur Paderborner Kinderbuchwoche statt. Und wie in jedem Jahr wurde in allen Klassen eifrig gelesen. Die ersten Klassen beschäftigten sich mit dem Textbilderbuch-Klassiker „Elmar“, alle anderen Klassen lasen eine Lektüre.

Aber wir lasen nicht nur, wir lernten sogar Autoren kennen. So hatten die ersten Klassen die Möglichkeit, zur Auftaktveranstaltung der Kinderbuchwoche ins Paderborner Rathaus zu fahren. Dort durften sie Alexander Steffensmeier, den Autor der Bücher von „Kuh Lieselotte“ kennenlernen. Die dritten und vierten Klassen lernten die Autorin Nina Weger kennen, die in unsere Schule kam und aus ihrem neusten Buch „Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“ gekonnt und spannend vortrug. Anschließend beantwortete sie noch viele Fragen und erzählte, wie ein Buch entsteht.

Es gab aber natürlich auch wieder unseren Lesewettbewerb. Zunächst wurden dazu zwei Klassensieger ermittelt, die dann innerhalb der Jahrgangsstufe gegeneinander antraten.

In diesem Jahr gewannen: Jasper Stelbrink (Klasse 1b), Ruven Heumüller (Klasse 2a), Soraya Hüster (Klasse 3a) und Antonia Dransfeld (Klasse 4a). Soraya und Antonia durften unsere Schule dann auch beim Lesewettbewerb in der Paderborner Kinderbibliothek vertreten.

Ja, und am Freitag präsentierten wir dann alles, was wir in der Woche erarbeitet hatten, den Eltern. Anschließend gab es noch Waffeln und einen Bücherbasar, womit wir die Autorenlesung finanzierten.

Rundum eine gelungene Woche – und allen Helfern und Spendern 1000 Dank!

Schließung des Schulstandorts Oberntudorf / Umzug nach Niederntudorf

Um dem dringenden Raumbedarf für die Versorgung der Flüchtlinge nachzukommen wird die Stadt Salzkotten den Grundschulstandort Oberntudorf bis Mitte Januar 2016 als Wohnunterkunft herrichten. Aus diesem Grund erfolgt die Zusammenlegung der Grundschule am Standort Niederntudorf. Noch vor Beginn der Weihnachtsferien wurde das Unterrichtsmaterial und das Lehr- und Spielmaterial der OGS verpackt. Das Mobiliar und die Materialien werden am 28.12.an den Standort Niederntudorf umziehen. Die Einrichtung der Klassenräume und der Räume der OGS erfolgt am 06.01.2016, sodass der Schulbeginn für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Standort Niederntudorf am 07.01.2016 erfolgen kann.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung in vielfältigen Bereichen unseres Schullebens.

Allen Besuchern unserer Website wünschen wir ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Advent an unserer Schule 2015

IMG_7867Die Adventszeit gestalten alle Klassen auf eine ganz besondere Weise. Es wird gesungen, vorgelesen, gebastelt und Überraschungen werden vorbereitet. Im Mittelpunkt steht das Ziel, anderen eine Freude zu bereiten. Dass dies auch Grundschulkindern gelingen kann, erleben wir jährlich in vielfältiger Weise, so z.B. durch das liebevolle Aussuchen eines passenden Wichtelgeschenks oder durch die Vorbereitung von Adventsüberraschungen für die Klasse (Adventsmauern), die in diesem Jahr Ideen von selbstgebackenen Plätzchen, Bastelangeboten, vorgetragenen Gedichten, vorbereiteten Ausmalbildern bis hin zu Instrumentalvor- spielen und gebastelten Geschenken reichte. Ein wichtiger Bestandteil der Adventszeit ist auch die Gestaltung der Kolping-Nikolausfeier in Oberntudorf durch Beiträge der einzelnen Jahrgänge und AGs. In diesem Jahr wirkte erstmals unsere Chor-AG der 1. und 2. Schuljahre mit. Gemeinsam mit Kindern der Klasse 3b hatte Frau Römhild das Lied "Feliz Navidad" vorbereitet. Mit Gitarrenbegleitung trugen die Kinder stimmsicher und schwungvoll ihr Lied vor und präsentierten stolz ihre neuen Chor-T-Shirts. Die Bläser-AG beteiligte sich mit drei Kindern aus dem 4. Jahrgang, die stimmungsvoll Adventsmelodien vortrugen. Ein Nikolausspiel hatte die Klasse 3 a vorbereitet, bei dem Mäuse und Eichhörnchen dem Nikolaus beim Leeren des Sackes halfen. Einen weiteren musikalischen Beitrag gab es von der Klasse 3b, die mit Instrumentalbegleitung das Lied „Als Nikolaus Bischof von Myra war" aufführte. Der 4. Jahrgang sang das englische Lied „On a cold november day" und musikalisch ging es ebenfalls in den Klassen 1 und 2 zu, die das Lied "Kinderwinterzeit" präsentierten. Die Montagmorgen-Treffen am Adventskranz im Foyer unserer Schulstandorte gaben Gelegenheit, die Lieder für den Adventsgottesdienst vor den Ferien einzuüben und im Unterricht erarbeitete Texte oder Gedichte der Schulgemeinde vorzustellen. Zur Zeit übt die Klasse 3 a ein Stabpuppenspiel für den Abschlussgottesdienst ein. Wir freuen uns darauf, das Ergebnis den Mitschülern und Eltern am letzten Schultag zeigen zu können.

Es wird Herbst

IMG_7780Pünktlich zum Herbstanfang ist unsere Schule optisch herbstlich gestaltet. Angeregt durch Bildbetrachtungen zu van Goghs Sonnenblumen setzten Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Jahrgänge diese zeichnerisch, gegliedert durch Musterungen, oder malerisch mit Deckfarben um. Schließlich wurden auch Klassenfenster und Eingangshalle in diese Idee einbezogen. Papier wurde in Farbfamilien eingefärbt und später Sonnenblumen und Pilze als Motive collagiert. Die unterschiedlichen Wirkungen der gestalterischen Umsetzung luden zum Vergleich und Gesprächsaustausch ein. Wir finden: So macht der Herbst Freude!